Workshop beleuchtet dezentrale Energiesysteme

Der wissenschaftliche Leiter des Projekts ACA-MODES, Prof. Dr. Jens Pfafferott, freute sich über das große Interesse der Teilnehmenden.

Das Projektteam ACA-MODES gab den Industriepartnern, Energieberatern, Energiedienstleistern, Kommunen, Energiegenossenschaften und Wissenschaftlern im Rahmen des Workshops Einblicke in die praktischen Anwendung fortschrittlicher Werkzeuge zur Modellierung und Simulation hybrider Energiesysteme, zur modellprädiktiven Regelung und zur Datenanalyse. Darüber hinaus stellten Experten renommierter Energiesystemforschungseinrichtungen und regionale Partner Fallstudien vor und gaben den Teilnehmern Einblicke in die Sektorkopplung und Netzintegration von Gebäudeenergiesystemen, die flexibel an Größe und Marktstruktur des lokalen Energiesystems angepasst werden können. In der Mittagspause konnten sich die Teilnehmenden zudem ein Bild vom neuen, im Bau befindlichen Regionale Innovationszentrum für Energietechnik (RIZ) machen.

Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass das Ziel des Projektteams ACA-MODES – eine Brücke zwischen Wissenschaft und Anwendern zu schlagen – erreicht wurde.