Detailseite

Prof. Dr.-Ing. Jens Pfafferott

Pfafferott
Room: E302
Badstraße 24
77652 Offenburg

http://ines.hs-offenburg.de/institut/forschungsgruppen/abt/
0781 205-4604 jens.pfafferott@hs-offenburg.de Monday 11:00 - 12:00

Function

  • Bachelorstudiengang Energiesystemtechnik ES, Professor/in
  • Bachelorstudiengang Verfahrenstechnik VT, Professor/in
  • Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik (M+V), Professor/in
  • Institut für Energiesystemtechnik (INES), Professor/in
  • Masterstudiengang Energy Conversion & Management ECM, Professor/in

Lectures (current and previous semester)

  • Mess- und Regelungstechnik mit Labor, M+V828
  • Messdatenerfassung, M+V650
  • Messdatenerfassung Labor, M+V684
  • Messtechnik, M+V650
  • Planspiel Projektierung, M+V3045
  • Planung und Betrieb Energietechnischer Anlagen, M+V698
  • Raumluft- und Klimatechnik mit Labor, M+V651
  • Raumluft- und Klimatechniklabor, M+V652
  • Reinraumtechnik mit Labor, M+V671
  • Seminar Energietechnik, M+V666
  • Technische Thermodynamik, M+V818
  • Technische Thermodynamik I, M+V424
  • Technische Thermodynamik II, M+V273
  • Technische Thermodynamik in der Energietechnik, M+V273
  • Wärmeversorgung, M+V646
  • Wärmeversorgung mit Labor, M+V693
  • Wärmeversorgungslabor, M+V682

Tasks

Technische Thermodynamik, Technische Gebäudeausrüstung, Planung und Betrieb energietechnischer Anlagen, Mess- und Regelungstechnik

Office hours

Monday 11:00 - 12:00

Curriculum Vitae

Occupation

1996 - 2000 Energieversorgung Spree-Schwarze Elster AG, Cottbus (Fernwärme, BHKW und Energie-Controlling)

2000 - 2001 Bewag Berlin (Energiedienstleistungen / Energiesparpartnerschaft Berlin)

2001 - 2011 Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, Freiburg (Solares Bauen, Umweltenergiekonzepte und Gebäudemonitoring)

Research Focus

Research Projects

MOSAIK : Stadtklima im Wandel (2016 - 2019)

Das Ziel der Fördermaßnahme ist die Entwicklung eines innovativen Stadtklimamodells, welches in der Lage sein soll das Stadtmikroklima in Großstädten wie Berlin mit einer räumlichen Auflösung von weniger als 10 m zu simulieren. Das Modell soll als benutzerfreundliches Werkzeug entwickelt werden, welches von Anwendern in der Stadtplanung eingesetzt werden kann.

Teilvorhaben "Gebäudemodell": Das Gebäudemodell berechnet zonenweise das Raumklima und den Energiebedarf eines Gebäudes in Abhängigkeit der spezifischen Parametrisierung. Das betrifft in erster Linie die Bauphysik der Fassade, die Nutzung des Raumes / Gebäudes, das Nutzerverhalten, die Regelstrategie / Betriebsführung und die technische Gebäudeausrüstung. Als antreibende Variablen werden die Fassaden- und Grenzschichttemperaturen so wie die lokale Einstrahlung und Windgeschwindigkeit (ggf. mit Windrichtung) aus dem Stadtklimamodell vereinbart. Das Gebäudemodell basiert auf einer analytischen Lösung der Fourier’schen Wärmeleitungsgleichung und der Energiebilanz des Raumes, um die Rechenzeit zu minimieren und eine weniger aufwändige Kopplung zwischen Raum- und Stadtklima über die Fassadentemperatur zu ermöglichen.

 

mikroKWKK : Kleinskalige Kraf-Wärme-Kälte-Kopplung (2015 - 2020)

Die Bereitstellung von Kälte aus Abwärme ist eine Möglichkeit, Kälte sehr energieeffizient bereitzustellen. Ein großes Potenzial für Adsorptionskältemaschinen liegt in der Leistungs-klasse unter 10 kW Kälteleistung. Hier kommen Mikro-Blockheizkraftwerke als Antrieb in Frage. In einem Laboraufbau im INES-Technikum und einer modellbasierten, theoretischen Untersuchung wird diese Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung mit einem warmen und einem kalten Speicher unter den Aspekten Energieeffizienz und netzreaktiver Betrieb bewertet. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Effizienzverbesserung durch Schichtenspeicher.

 

ReSoWas : Angepasste Regelung und Fernüberwachung von dezentralen, solarbetriebenen Trinkwasseraufbereitungsanlagen (2014 - 2017)

Für viele dezentral gelegene Gebiete ist neben der Knappheit an sauberem Trinkwasser eine
fehlende Infrastruktur und damit ein Mangel an Energieträgern kennzeichnend. Hier bietet
sich die Nutzung von Solarenergie zum Betreiben von Wasseraufbereitungsanlagen und
Entsalzungssystemen an. Benötigt wird ein energieautarkes, robustes und möglichst
wartungsfreies Verfahren von der Rohwasserentnahme über die Reinigung bis hin zur
Desinfektion und Verteilung Diese Systeme werden heute weltweit und oft in abgelegenen
Gebieten eingesetzt. Dazu ist eine robuste Regelung und Fernüberwachung zwingend
erforderlich. In diesem Projekt wird eine standardisierte, auf dezentrale, solare Anlagen
angepasste Regelungstechnik mit Datenfernübertragung entwickelt.

 

PAkoGA : Prädiktive Algorithmen für die komplexe Gebäudeautomation (2012 - 2016)

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die Weiterentwicklung moderner prädiktiver Verfahren mit dem Ziel der Fähigkeit zur Adaption an unterschiedliche Raumcharakteristiken. Lernfähige Algorithmen können sich durch den Einsatz moderner Verfahren (z.B. neuronale Netze, künstliche Intelligenz, modellbasierte Regelung) selbständig an unterschiedlich genutzte Zonen im Gebäude anpassen. Auf durch Nutzungsänderungen bedingte Änderungen der Raumcharakteristik kann mit solchen Methoden ebenfalls automatisch reagiert werden.

 

Monitoring der Passivhaus-Sporthalle Weixdorf (abgeschlossen)

Messtechnische und modellbasierte Analyse des Gebäudebetriebs mit den Komponenten Erdsonde, Erd/Luft-Register, Absorptions-Wärmepumpe und Flächentemperiersysteme.

 

LowEx:MONITOR (abgeschlossen)

Entwicklung eines exergetischen Monitorings für Gebäude mit Erdwärmenutzung. Das Projekt fokussiert hierbei auf die messtechnische Analyse von Gebäuden mit Erdwärmenutzung und liefert damit einen Beitrag zur Systemintegration von so genannten LowEx-Komponenten im Bereich der Gebäude und der erdgekoppelten Systeme.

 

ThermCo (abgeschlossen)

The aim of ThermCo was to evaluate low-energy cooling concepts all-over Europe using a standardised method based on existing monitoring data from best practice examples, to provide design guidelines for typical building concepts in the European climate zones for architects and HVAC-engineers and to collect the knowledge available. The proposed approach was applied to eight demonstration projects in different climatic zones of Europe.

Publications

Books and Publications

J. Pfafferott, D. Kalz, R. Koenigsdorff. Bauteilaktivierung. Fraunhofer IRB Verlag 2015. ISBN (Print) 978 3 8167 9357 1 und ISBN (E-Book) 978 3 8167 9358 8

D. Kalz, J. Pfafferott. Erfahrungen aus dem Gebäudemonitoring. In: Nutzerzufriedenheit in Bürogebäuden - Empfehlungen für Planung und Betrieb. A. Wagner, G. Höfker, T. Lützkendorf, C. Moosmann, K. Schakib-Ekbatan, M. Schweiker. Hrsg.: FIZ Karlsruhe; BINE Informationsdienst, Bonn. Fraunhofer IRB Verlag 2015. ISBN 978-3-8167-9305-2

J. Pfafferott, D. Kalz. Thermal Comfort and Energy-Efficient cooling of non-residential buildings. Springer, 2014. ISBN 3319045814 und ISBN 3319045822 (online)

J. Pfafferott. Reduce indoor heat exposure. in: Heat-health action plans, Hrsg. World Health Organization, Regional Office for Europe, 2010

K. Voss, P. Engelmann, J. Pfafferott, A. Wagner. Erfahrungen und Ergebnisse aus Demonstrationsprojekten des Nichtwohnungsbaus. in: Bauphysik-Kalender 2010. Energetische Sanierung von Gebäuden, Hrsg. N. A. Fouad, Ernst&Sohn, 2010

K. Voss, J. Pfafferott. Energieeinsparung contra Behaglichkeit? in: Umwelbewusstes Bauen, Hrsg. A. Maas, Fraunhofer IRB Verlag, 2009

J. Pfafferott. Ground cooling. in: Advances in passive cooling, Hrsg. M.Santamouris, Earthscan, 2007

J. Pfafferott, D. Kalz. Thermoaktive Bauteilsysteme in Nichtwohngebäuden. BINE themeninfo I/07

K. Voss, J. Pfafferott. Energieeinsparung contra Behaglichkeit? Reihe Forschungen, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn, 2006

J. Pfafferott Erdwärmetauscher und Nachtlüftung. in: Bürogebäude mit Zukunft, Hrsg. K. Voss, S. Herkel, G. Löhnert, A. Wagner, M. Wambsganß, TÜV-Verlag, Köln, 2005

J. Pfafferott Enhancing the Design and Operation of Passive Cooling Concepts. Fraunhofer IRB Verlag, 2004

J. Pfafferott. Passive Kühlung mit Nachtlüftung. in: Facility Management, dwd Verlag, 2004

J. Pfafferott. Passive Kühlung mit Nachtlüftung. BINE themeninfo I/03

Reviewed Papers

R. Schwantes, K. Chavan, D. Winter, C. Felsmann, J. Pfafferott. Techno-economic comparison of membrane distillation and MVC in a zero liquid discharge application. Desalination 428 (2018).
https://doi.org/10.1016/j.desal.2017.11.026

J. Pfafferott, G. Henze, T. Lang. Anlagenaufwandszahlen für die Bauteilaktivierung in Abhängigkeit des Regelkonzeptes - Welche Betriebsführungsstrategie passt zu welchem Gebäude? Bauphysik 39 (2017).
DOI: 10.1002/bapi.201710032

J. Pfafferott, M. Frietsch, S. Himmelsbach, T. Lang. Messtechnische Bestimmung von Aufwandszahlen unterschiedlicher Flächentemperiersysteme. Bauphysik 38 (2016).
DOI: 10.1002/bapi.201610039

R. Albatici, F. Passerini, J. Pfafferott. Energy Performance of Verandas in the Building Retrofit Process. Energies 9 (2016).
doi:10.3390/en9050365

M. Rosenfelder, C. Koppe, J. Pfafferott, A. Matzarakis. Effects of ventilation behavior on indoor heat load based on test reference years. Int J Biometeorol 60 (2016). DOI 10.1007/s00484-015-1024-8

J. Pfafferott, M. Frietsch, T. Lang, M. Schmelas. Kalorische Messungen an thermisch aktivierten Bauteilsystemen. Messtechnik im Bauwesen, Bauphysik 37 (2015).

Coydon F., S. Herkel, T. Kuber, J. Pfafferott ,S. Himmelsbach. Energy performance of facade integrated decentralised ventilation systems. Energy and Buildings 107 (2015). http://dx.doi.org/10.1016/j.enbuild.2015.08.015

Sawant P., N. Meftah, J. Pfafferott. Multiperspective Analysis of Microscale Trigeneration
Systems and Their Role in the Crowd Energy Concept
. Journal of Electronic Science and Technology 13 (2015) ISSN: 1674-862X

D. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel, M. Sonntag. Energieeffiziente Kühlung und Thermischer Raumkomfort: Erfahrungen aus dem Langzeitmonitoring von 42 Bürogebäuden. Bauphysik 36 (2014). DOI: 10.1002/bapi.201410030

G. Salvalai, J. Pfafferott, M. Sesana. Assessing energy and thermal comfort of different low-energy cooling concepts for non-residential buildings. Energy Conversion and Management 76 (2013). http://dx.doi.org/10.1016/j.enconman.2013.07.064

D. Kalz, F. Hölzenbein, J. Pfafferott, G. Vogt. Nutzerzufriedenheit mit dem thermischen Komfort in Bürogebäuden mit Umweltenergiekonzepten. Bauphysik 35 (2013). DOI: 10.1002/bapi.201310082

S. Gopisetty, J. Pfafferott. Optimization of operational strategies for a low exergy office building. Energy and Buildings 60 (2013). http://dx.doi.org/10.1016/j.enbuild.2013.01.023

J. Pfafferott, S. Herkel, F. Kagerer, D. Kalz, M. Sonntag. Kurzzeitmessungen zum thermischen Komfort im Sommer. Bauphysik 35 (2013)

J. Pfafferott, D. Kalz. Energieeffiziente Kühlung und thermischer Raumkomfort: Simulationsbasierte Evaluierung von Kühlkonzepten in verschiedenen europäischen Klimazonen (Teil 2). Bauphysik 35 (2013), submitted

D. Kalz, J. Pfafferott. Energieeffiziente Kühlung und thermischer Raumkomfort: Vergleichende Analyse von acht europäischen Nichtwohngebäuden (Teil 1). Bauphysik 34 (2012)

D. Kalz, J. Pfafferott, R. Koenigsdorff. Betriebserfahrungen mit Thermoaktiven Bauteilsystemen. Bauphysik 34 (2012)

D. E. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel, A. Wagner. Energy and efficiency analysis of environmental heat sources and sinks: In-use performance. Renewable Energy 36 (2011)

F. Nüßle, J. Pfafferott. Kühldeckensystem mit Aktivierung der Speichermasse der Betondecke. Bauphysik 33 (2011)

J. Pfafferott, M. Fischer, T. Strohmeyer, D. Wirth. Ein einfaches Modell zur Vorhersage der Fassaden- und Grenzschichttemperatur. Bauphysik 33 (2011)

C. Inard, J. Pfafferott, C. Ghiaus. Free-running temperature and potential for free cooling by ventilation: A case study. Energy and Buildings 43 (2011)

D. E. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel. Building signatures: A holistic approach to the evaluation of heating and cooling concepts. Building and Environment 45 (2010)

D. E. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel, A. Wagner. Building signatures correlating thermal comfort and low-energy cooling: In-use performance. Building research and information 37 (2009)

J. Pfafferott, P. Becker. Erweiterung des Hitzewarnsystems um die Vorhersage der Wärmebelastung in Innenräumen. Bauphysik 30 (2008)

S. Herkel, U. Knapp, J. Pfafferott. Towards a model of user behaviour regarding the manual control of windows in office buildings. Building and Environment 43 (2008)

J. Pfafferott, D. Kalz, P. Schossig, S. Herkel. Thermoaktive Bauteilsysteme mit integrierten Phasenwechselmaterialien - eine Simulationsstudie. Bauphysik 29 (2007)

G. P. Henze, J. Pfafferott, S. Herkel, C. Felsmann. Impact of adaptive comfort criteria and heat waves on optimal building thermal mass control. Energy and Buildings 39 (2007)

J. Pfafferott, S. Herkel, D. Kalz, A. Zeuschner. Comparison of Low-Energy Office Buildings in Summer using Different Thermal Comfort Criteria. Energy and Buildings 39 (2007)

K. Voss, S. Herkel, J. Pfafferott, G. Löhnert, A. Wagner. Energy efficient office buildings with passive cooling. Solar Energy 81 (2007) 

J. Pfafferott, S. Herkel. Statistical Simulation of User Behaviour in Low-Energy Office Buildings. Solar Energy 81 (2007)

J. Pfafferott, S. Herkel., J. Wapler. Thermal Building Behaviour in Summer – Long-Term Data Evaluation using Simplified Methods. Energy and Buildings 37 (2005)

J. Pfafferott, S. Herkel, M. Wambsganß. Design, Monitoring and Evaluation of a Low Energy Office Building with Passive Cooling by Night Ventilation. Energy and Buildings 36 (2004)

J. Pfafferott. S. Herkel, M. Jäschke. Design of passive cooling by night ventilation – evaluation of a parametric model and building simulation with measurements. Energy and Buildings 35 (2003)

J. Pfafferott. Evaluation of three earth-to-air heat exchangers with a standardised method to calculate energy efficiency criteria. Energy and Buildings 35 (2003)

J. Pfafferott, A. Gerber, S. Herkel: Erdwärmetauscher zur Luftkonditionierung. Gesundheitsingenieur gi 199 (1998)

M.Hinze, R. Köcher, J. Pfafferott: Zur numerischen Simulation von Wärmenetzen. Forschung im Ingenieurwesen 12/96 (1996)

Unreviewed Papers

Sawant P., J. Pfafferott. Experimental Analysis of Microscale Trigeneration Systems to Achieve Thermal Comfort in Smart Buildings. AIVC Conference 2015, 23th-24th September 2015, Madrid (Spain).

J. Pfafferott, A. Boerstra. Comfort, user behavior and energy efficiency - Summary of a workshop at Windsor Conference 2014. The REHVA European HVAC Journal, 51, 25-27 (2014).

F. Codyon, J. Pfafferott. Air renewal effectiveness of decentralized ventilation devices with heat recovery. 35th AIVC Conference, Poznan, 2014.

J. Pfafferott, A. Boerstra, F. Stevenson, G. Brager: Interactive Workshop on Comfort, User Behavior and Energy Efficiency. Windsor Conference 2014.

J. Pfafferott: Zur Wechselwirkung zwischen Gebäude und Stadtklima. Essener Klimagespräche 2014.

J. Pfafferott: Thermodynamics in a Nutshell: How to Optimize Energy Conversion Facilities. IES Workshop, Freiburg, 2014.

J. Pfafferott: Thermischer Komfort in Gebäuden mit Umweltenergiekonzepten. Uponor Kongress 2014, St. Christoph am Arlberg, 2014.

D. Kalz, J. Pfafferott, F. Hölzenbein, G. Vogt. Thermischer Raumkomfort in Nichtwohngebäuden - Nutzerzufriedenheit mit dem thermischen Komfort in Bürogebäuden mit Umweltenergiekonzepten. HLH Bd. 65 (2014).

A. Tudor, J. Pfafferott, N. Maier. Optimizing the operation of earth-to-air heat exchangers in high-performance ventilation systems for low-energy buildings - a case study. 34th AIVC Conference, Athen, 2013

J. Pfafferott, F. Kagerer. Erfolgsfaktoren in der energetischen Gebäudesanierung - Optimale Abstimmung zwischen Bauphysik und innovativer Anlagentechnik. HEIZUNGSJOURNAL 7/8 2012

J. Pfafferott, F. Kagerer. Erfolgsfaktoren in der Energetischen Gebäudesanierung - Energetische Sanierung 3.0. Uponor Kongress 2012, St. Christoph am Arlberg (AU), 2012

D. Kalz, R, Konigsdorff, J. Pfafferott. Thermoaktive Bauteilsysteme (TABS): Betriebserfahrungen aus der Praxis. DETAIL 11, 2011

J. Pfafferott, M. Fischer, D. E. Kalz. Low-energy buildings  with night ventilation and earth-to-air heat exchangers – case studies and analysis. 32nd AIVC Conference, Brüssel (BE), 2011

J. Pfafferott, C. Koppe, C. Reetz. Extension oft he heat health warning system by indoor heat prediction. Conf. Climate and Constructions, Karlsruhe, 2011

F. Nüßle, J. Pfafferott. Kühldeckensystem mit thermischer Aktivierung der Betondecke. HLH 62 (2011)

J. Pfafferott , D. Jacob, D. Kalz, G. Salvalai. Evaluation of a low-energy cooling concept using a coupled building and plant simulation model, PALENC Conference 2010, Rhodos (GR)

D. E. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel. Cooling Concepts for Low-Energy Buildings using Environmental Energy: Thermal Comfort and Energy Efficiency. CLIMA 2010, Antalya (TR)

D. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel. EnBau – Bauphysik, thermischer Komfort und Energieeffizienz unter exergetischen Gesichtspunkten. LowEx Symposium 2010, Kassel

G. Salvalai, J. Pfafferott, D. Jacob. Validation of a low-energy whole building simulation model. SimBuild 2010, New York (USA)

J. Pfafferott, P. Mösle, G. Pültz, M. Lenzer. (Wie) Lässt sich thermischer Komfort normieren? HLH 61 (2010)

J. Pfafferott. Gebäude sanieren – Büro- und Gewerbebau. BINE projektinfo 01/09

D. E. Kalz, J. Pfafferott, M. Fischer, B. Isenmann, P. Siegmann, A. Wagner, B. Bagherian, T. Knapp. Retrofit and Monitoring of a Printing Office Building in Karlsruhe, Germany. REHVA Journal 3/2009

D. E. Kalz, J. Pfafferott. Energieeffizientes Heizen und Kühlen mit Umweltenergie und thermoaktiven Bauteilsystemen bei hohem Raumkomfort. Deutsches Ingenieurblatt 3/2009

D. E.Kalz, S. Herkel, J. Pfafferott, A. Wagner. Meta-analysis of Twelve Primary Energy Optimized Buildings employing Thermo-Active Building Systems and Environmental Energy. Conf. Air Conditioning and the low carbon cooling, London Metropolitan University, Windsor (UK) 2008

J. Pfafferott. Sorptionsgestützte Klimatisierung mit flüssigen Sorbentien und Nutzung von Niedertemperaturwärme als Antriebsenergie. Forum Solare Kühlung, Münster, 2008

J. Pfafferott. Energieeinsparung contra Behaglichkeit? - Simulation und Praxis. BBR-Kongress 2008, Dresden

C. Neumann, J. Pfafferott. Modellbasierte Betriebsanalyse von Bestandsgebäuden. GLT Anwenderforum 2009, Linz (AU)

J. Pfafferott. Sorptionsgestützte Klimatisierung mit flüssigen Sorbentien: LiquiSorp und SOBIC. Planer- und Betreiber-Forum Nutzung vorhandener Wärmequellen für die Gebäudeklimatisierung, Bonn, 2008

P. Schossig, T. Hausmann, J. Pfafferott. Aktiv durchströmte Bauteile mit Latentwärmespeicher zur Raumkühlung.
17. Symposium Thermische Solarenergie Bad Staffelstein, OTTI, 2007

P. Becker, J. Pfafferott. Die Relevanz der Innenraumverhältnisse für Hitzewarnsysteme. Fachtagung BIOMET 6, Freiburg, 2007

J. Pfafferott, S. Herkel, D. Kalz, A. Zeuschner: Comparison of Low-Energy Office Buildings in Summer using Different Thermal Comfort Criteria, Healthy Buildings 2006, Lissabon (P)

D. Kalz, J. Pfafferott, S. Herkel.  Monitoring and Data Analysis of two Low Energy Office Buildings with a Thermo-Active Building System (TABS). 4th European Conference on Energy Performance & Indoor Climate in Buildings, Lyon (F), 2006

D. Kalz, J. Pfafferott, P. Schossig, S. Herkel. Flächenkühlsysteme mit integrierten Phasenwechselmaterialien – eine Simulationsstudie. BauSIM 2006, München

D. E. Kalz,, J. Pfafferott, P. Schossig, S. Herkel. Thermally Activated Building Systems using Phase-Change-Materials. EuroSun 2006, International Solar Energy Society ISES, Glasgow (UK)

J. Pfafferott, S. Herkel, D. Kalz, A. Zeuschner. Comparison of Low-Energy Office Buildings in Summer using Different Thermal Comfort Criteria. Conf. Comfort and energy use in buildings – Getting them right, Windsor (UK), 2006

S. Herkel, J. Pfafferott, U. Knapp: A preliminary model of user behaviour regarding the manual control of windows in office buildings, CLIMA2005, Lausanne (CH)

S. Herkel, U. Knapp, J. Pfafferott. A preliminary model of user behaviour regarding the manual control of windows in office buildings, 9th IBPSA Conference, Montreal (CA), 2005

J. Pfafferott, S. Herkel, S. Schiel: Bauteilkühlung – Messungen und modellbasierte Auswertung. 15. Symposium Thermische Solarenergie, Bad Staffelstein, 2005

J. Pfafferott, S. Herkel, A. Zeuschner: Thermischer Komfort im Sommer in Bürogebäuden. 9. Internationale Passivhaustagung, Ludwigshafen, 2005

J. Pfafferott, S. Herkel. Statistical Simulation of User Behaviour in Low-Energy Office Buildings. PALENC 2005, Santorin GR), 2005

J. Pfafferott, S. Herkel, P. Seeberger. Kühlen ohne Klimaanlage. Sonnenenergie, Sonderheft Solares Bauen, 2004          

S. Herkel, J. Pfafferott. Summer 2003 – Impacts on Design of Active and Passive Cooling. EuroSun 2004, Freiburg.

S. Herkel, J. Pfafferott. Lüftungskonzepte für schlanke Gebäude. OTTI-Energie-Kolleg Innovative Lüftung in Gebäuden, Regensburg, 2004.

J. Pfafferott, S. Herkel. Passive Kühlung im Energiekonzept – Ergebnisse aus fünf Monitoringprojekten. 14. Symposium Thermische Solarenergie, Bad Staffelstein, 2004.

J. Pfafferott, S. Herkel, U. Knapp. Hybrid Ventilation And User Behaviour In Summer. 25th Conference of the Air Infiltration and Ventilation Centre, Prague, Czech Republic, 2004.

T. Kuhn, J. Pfafferott: Wege zu einem guten Arbeitsklima. LAT (Sonderheft der Deutschen Bauzeitung) 4/2004.

J. Pfafferott, S. Herkel, A. Wagner: Müssen unsere Bürogebäude klimatisiert werden? HLH 55 (2004)

J. Pfafferott, S. Herkel. Evaluation of a parametric model and building simulation for design of passive cooling by night ventilation. Eights International IBPSA Conference, Eindhoven (NL), 2003.

J. Pfafferott, S. Herkel, K. Voss. Passive Kühlung mit Nachtlüftung und Erdwärmetauscher – Betriebserfahrungen aus drei Niedrigenergie-Bürogebäuden. EnergieEffizientes Bauen 1/2003.

S. Herkel, J. Pfafferott, M. Wambsganß. Design, Monitoring and Evaluation of a Low Energy Office Building with Passive Cooling by Night Ventilation. EPIC/AIVC-Conference, Lyon 2002

J. Pfafferott. Auslegung und Betrieb von Erdwärmetauschern. HLH, 7/2000

J. Pfafferott. Energiesparcontracting am Beispiel eines fernwärmeversorgten Industriebetriebes in der Region Cottbus. VDI-Bericht 1462 Betriebliches Energiemanagement, 1999

A. Gerber, J. Pfafferott, G. Dibowski. Luft-/Erdwärmetauscher EWT – MModellierung, Auslegung  und Betriebserfahrungen, Themen 97/98, Forschungsverbund Sonnenenergie, 1998

J. Pfafferott, A. Gerber, S. Herkel, C. Nytsch. Ein Planungshilfsmittel zur Auslegung von Erdwärmetauschern. Siebtes Symposium Thermische Solarenergie 1997

M.Hinze, R. Köcher, J. Pfafferott. Ein Konzept zur numerischen Simulation von Wärmenetzen. BWK 02/97

Other

Memberships

VDI, Bauen und Gebäudetechnik

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung (ITGA) Baden-Württemberg

Ortenauer Energieagentur

Reviewing Activities

Steuerungsgruppe "Stadtklima im Wandel"

VDI-Richtlinie "Umweltmeteorologie"

Advisory Board zur DFG Research Unit 1736 "Urban Climate and Heat Stress (UCaHS)"

Energieeinsparverordnung: Fortschreibung der EnEV 2012

Arbeitsplatzqualität und Energieeffizienz: Normen und Richtlinien zum sommerlichen Wärmeschutz

Heizen und Kühlen mit Umweltenergie: Energieeffizienz von reversiblen Wärmepumpen, Flächentemperiersystemen und Lüftungskonzepten

Mitglied im Scientific Committee der WINDSOR-Konferenzen

Reviewer für diverse Fachzeitschriften, u.a. Energy and Buildings und Solar Energy

 
BackSave as docx